Roboshield

Wenn ein Arbeiter ohne Schutzzaun in den Arbeitsbereich des Roboters eindringen kann, so muss dessen Position sicher bestimmt werden. Dadurch kann verhindert werden, dass der Roboter diesen Bereich anfährt und den Menschen verletzt. Im Anwendungs- und Validierungszentrum von ROBOSHIELD erhalten Sie hierzu künftig Beratung und Unterstützung. (Quelle: Fraunhofer IPA)

Roboshield

Wenn Personen direkt mit Robotern interagieren, müssen spezielle Sicherheitsrichtlinien beachtet werden. Im Projekt ROBOSHIELD sollen SW-Tools entwickelt werden, die den Aufbau und die Implementierung solcher MRK-Arbeitsplätze (Mensch-Roboter-Kollaboration) vereinfachen. (Quelle: Fraunhofer IPA)